BUND Landesverband Saarland

Foto: BUND Saar

Aktionen des BUND zur Mobilitätswende!

Berlin, Saarbrücken und Homburg. Am 5./6. Juni werden bundesweit, dezentral und coronakonform zahlreiche Aktionen des BUND zur Mobilitätswende stattfinden. Größere Aktionen sind unter anderem zur A20 und A39 sowie in Berlin geplant.

Im Saarland ruft die BUND Regionalgruppe Bliesgau zusammen mit dem Landesverband und der Bürgerinitiative vor Ort am Samstag 05.06.2021 von 14.00-16:30 Uhr zum Umdenken, zum Bekenntnis zur Mobilitätswende und zum Klimaschutz auf.

Anlass der Demoaktion ist die geplante B 423 neu in der Mastau in Homburg. Es handelt sich um eine Bundesstraße mit Autobahnanschluss. Der Neubau soll 35 Mio. Euro kosten, die nach Meinung des BUND und der Bürgerinitiative an anderer Stelle besser für die Verkehrswende eingesetzt werden könnten. In dem Gebiet wurde die Wildkatze nachgewiesen. Die geplante Ortsumfahrung des Homburger Stadtteils Schwarzenbach stellt einen immensen Eingriff in die Natur dar und ist in der heutigen Zeit nicht mehr zu verantworten.  Die geplante neue Straße wird keinen verkehrlichen Nutzen haben, der solch einen großen Eingriff in die Natur rechtfertigen würde. Von den Kosten ganz zu schweigen. Auch die in großer Zahl eingebrachten Bedenken und Einwände von Bürgerinnen und Bürgern und auch Naturschutzverbänden sprechen eine deutliche Sprache.

 „Das Land wäre gut beraten, die Planungen für diese neue Umgehungsstraße einzustampfen und stattdessen Maßnahmen auf den Weg zu bringen, die zu einer wirklichen und dauerhaften Entlastung der Ortsdurchfahrten führen, wie zum Beispiel dem Ausbau des ÖPNV´s und Lenkung des LKW-Verkehrs“, so Christoph Hassel, Landesvorsitzender des BUND Saar.

Treffpunkt ist um 14.00 Uhr am Beeder Brünnchen, dem Tor zur Biosphäre (Abzweig Straße Ziegelhütte in die Straße „In der Mastau“ Richtung Fischerhütte Beeden. Linke Seite noch vor der Fischerhütte.) Dort beginnt zu Fuß (oder mit dem Fahrrad) ein Informationsmarsch durch die Mastau. Zu  Beginn gibt es einen kleinen Vortrag zum artesischen Brunnen und dem Wasser aus dem Taubental. Weiter geht es mit interessanten  Informationen über die Wiese mit dem Ameisenbläuling, zur Wildkatzenkreuzung bis zum geplanten AB Zubringer, Bahntrasse an der Autobahnunterführung.

Dort gibt es gegen 16.00 Uhr einen Abschlussbeitrag mit Fototermin und den Forderungen auf einem Banner: „Wiesen und Wald statt Asphalt“.
Am 06.06. nimmt die Gruppe dann an der Auftaktveranstaltung zum Stadtradeln in Homburg, teil.

Für weitere Informationen und Kontaktaufnahme zur BUND Regionalgruppe Bliesgau wenden Sie sich an:

Heike Sabine Sicurella
Ehrenamtskoordination
BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland,
Landesverband Saarland e.V.
Haus der Umwelt
Evangelisch-Kirch-Str. 8
66111 Saarbrücken

Tel. 0681/813700 oder 0163 98 78 544
EMail: heike.sicurella(at)bund-saar.de

 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb