BUND Landesverband Saarland

Eröffnungsveranstaltung im Filmhaus hat erfolgreich stattgefunden

CINEMA FOR FUTURE – 17 ZIELE 17 FILME

Im März sollte im Filmhaus die Reihe CINEMA FOR FUTURE starten, jetzt ist die Reihe erfolgreich gestartet und wird monatlich mit einem neuen Beitrag fortgeführt.

Die langfristig angelegt Reihe beschäftigt sich mit den 17 globalen Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030. Einmal im Monat zeigt das Filmhaus Spiel- und Dokumentarfilme, die sich mit einem der 17 Ziele auseinandersetzen. Nach jedem Film gibt es die Möglichkeit, mit Experten und Expertinnen darüber zu diskutieren. Moderiert wird der jeweilige Abend von einem Projektpartner der Reihe.

Immer mehr Menschen fühlen sich vom Engagement der Fridays-for-Future-Bewegung angesprochen und verfolgen die öffentlichen Debatten. Nach der Vortragsreihe KLIMAKRISE.KLIMAWANDEL will das Filmhaus die Diskussion fortsetzen - komplexe Probleme verstehbar machen, Antworten suchen und neue Lösungsansätze vorstellen.

Die Filmreihe wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien RENN.west und den Projektpartnern Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e.V., attac saar, BUND, Fair Trade Initiative Saarbrücken, transition Saarbrücken, mehr Wert!, skavenlos!, Fridays for Future, Scientists for Future und Parents for Future Saarland.

Alle Vorführungen finden vorbehaltlich der aktuell geltenden Verordnungen zur Bekämpfung der Corona-Pandemie statt.

 

Einladung zum Film "Dark Eden" von Jasmin Herold und Michael Beamish

am 09. September 2020, 18.00 Uhr

Im kanadischen Fort McMurray liegt eines der größten und letzten Ölvorkommen unseres Planeten. Wie magisch zieht das schwarze Gold Menschen aus aller Welt an.

Anschl. Diskussion mit den Regisseuren per Live-Stream.
Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, eine Voranmeldung per Mail ist erforderlich. Paare und Gruppen bitten wir, sich zusammen anzumelden.

Ihre Anmeldung wird berücksichtigt, sofern noch freie Plätze verfügbar sind. Wir schicken Ihnen eine Bestätigung.

Anmeldung bitte an folgende Mail-Adresse: filmhaus(at)saarbruecken.de

Bringen Sie bitte Ihr ausgefülltes Kontaktdatenformular zur Veranstaltung mit.

 

 

 

BUND-Bestellkorb