Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Saarland

CINEMA FOR FUTURE – 17 ZIELE 17 FILME


Filmreihe zu den globalen Nachhaltigkeitszielen der UN-Agenda 2030

Einmal im Monat zeigt das Filmhaus ab März 2020 aktuelle Spiel- und Dokumentarfilme zu diesem Thema. Im Anschluss an jeden Film hat das Publikum die Möglichkeit, mit Expert*innen darüber zu diskutieren. Moderiert wird der jeweilige Abend von einem/einer Projektpartner*in der Reihe.

Wir starten am 18. März um 18 Uhr mit Ken Loachs starkem Spielfilm über den nordenglischen Paketfahrer Ricky „Sorry, we missed you“  und der Diskussion um Nachhaltigkeitsziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum.

Immer mehr Menschen fühlen sich vom Engagement der Fridays-for-Future- Bewegung angesprochen. Das Interesse führt zu vielen weiterführenden Fragen. Nach der Vortragsreihe KLIMAKRISE.KLIMAWANDEL möchten wir mit ausgewählten Filmen die Diskussion fortsetzen - komplexe Probleme verstehbar machen, Antworten suchen und Lösungsansätze vorstellen.

Die Filmreihe wird veranstaltet in Zusammenarbeit mit der Regionalen Netzstelle für Nachhaltigkeitsstrategien RENN.west und den Projektpartner*innen Netzwerk Entwicklungshilfe im Saarland e.V., attac saar, BUND, Fair Trade Initiative Saarbrücken, transition Saarbrücken, mehr Wert!, skavenlos!, Fridays for Future, Scientists for Future und Parents for Future Saarland.

Informationen über die nächsten Filme und Gäste findet man aktuell unter www.filmhaus.saarbruecken.de. Mehr über die 17 globalen Nachhaltigkeitsziele findet man auf www.17ziele.de

BUND-Bestellkorb