Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

BUND Landesverband Saarland

Foto: BUND Saar

Der BUND Saar beteiligte sich zusammen mit Greenpeace Saar vor der Johanneskirche in Saarbrücken an einer EU-weiten Aktion, mit der auf die zunehmende Bedrohung durch die Nutzung der Atomkraft (Störfälle, Terroranschläge und die ungelöste Endlagerung radioaktiver Abfälle) hingewiesen werden sollte. Aktivisten aus Belgien, Luxemburg, Frankreich, Nordspanien, Schweiz und aus Deutschland zeigten  Transparente auf Autobahnbrücken, an Verkehrskreiseln und Kreuzungen, um wieder an diese Bedrohung zu erinnern.

" Mit großer Sorge denken wir dabei in erster Linie an die 4 alten Reaktorblöcke im benachbarten Cattenom, von wo uns ständig Störfallmeldungen zu Ohren kommen. Nach einem schweren Störfall wäre das ganze Saarland betroffen, denn Radioaktivität macht nicht an einer Grenze halt" so Michael Grittmann, stellv. Landesvorsitzender des BUND Saar.

Pressekontakt: Michael Grittmann, Tel.:: 06834 / 69398
E-Mail: migrit@t-online.de
 

Zur Übersicht

BUND-Bestellkorb