Der Job:

Die intensive Aufgabe ist es in drei bis zu sechs Köpfen starken Teams an Haustüren und an Infoständen in Fußgängerzonen Menschen aktiv über die Inhalte und Projekte vom BUND Naturschutz in Bayern zu informieren und in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen Mitglied zu werden, wobei der Mitgliedsbeitrag frei wählbar und die Mitgliedschaft jederzeit kündbar ist.
 Denn je mehr Unterstützung vorhanden ist, desto erfolgreicher können Umwelt, Natur und Mensch geschützt werden. Nur mit guten Vorsätzen alleine lassen sich weder Artenschutz, Öffentlichkeitsarbeit,  Petitionen noch ganze Kampagnen steuern und finanzieren.
Wichtig für den Job sind eine positive Ausstrahlung und ebensolches Denken, verbunden mit einer kommunikativen und offenen Art, um so redenderweise die Leute von unserem Verband begeistern zu können.

Weiterlesen...



Hambacher Wald retten

Hambacher Wald retten

Foto: Dirk Jansen / BUND NRW

Basteln von Nisthilfen für Wildbienen

Foto: Peter Thomas / RG Köller-tal

Mitmachen im Repair Café - Jetzt auch in Saarbrücken

Klima retten - COP23

Tipps für Gartenliebhaber auf dem Weg zum Schmetterlingsfreund

Foto: BUND Saar

Kommentierung des BUND Saar zur geplanten Schließung von Kraftwerken der STEAG

Foto: BUND Saar

Stellungnahme des BUND Landesverband Saar zum Bundesverkehrswegeplan 2030 mit unmittelbarem Bezug zu einem oder mehreren Einzelprojekten

BUND Stellungnahme zum BBP "Franzenbrunnen"

Foto: BUND Saar

BUND - Jahrbuch 2018 – Ökologisch Bauen & Renovieren

Schmetterlings-Erlebnispfad des BUND Saar im Zoo Saarbrücken

Foto: BUND Saar