BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


23. März 2016

Offener Brief an Kramp-Karrenbauer BUND fordert Erhalt den Botanischen Gartens

Der BUND Saar wendet sich gegen die Schließung des Botanischen Gartens an der Universität des Saarlandes. Dies macht der Umwelt- und Naturschutzverband in einem offenen Brief an Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer deutlich und fordert sie auf, alles dafür zu tun, damit diese Einrichtung den Saarländern doch noch erhalten bleibt.
Etwa 3.000 Besucher des Abschiedsfests am 20. März und mehr als 7.000 Unterzeichner einer Online-Petition machen deutlich: Die Bevölkerung will den Botanischen Garten.
„Das Saarland verliert eine wichtige Bildungseinrichtung. Und wie soll anderen Bundesländern weiterhin der Wille zur Selbständigkeit des Saarlandes vermittelt werden, wenn es nicht einmal in der Lage ist, einen Botanischen Garten aufrechtzuerhalten? Das Saarland steht in der Verantwortung für dessen Erhalt. Denn aus Kleinem soll Großes werden. Nicht umgekehrt“, so Christoph Hassel, Landesvorsitzender des BUND Saar.

(Christoph Hassel)
Landesvorsitzender


Anlagen:
Offener Brief an die Ministerpräsidentin
Foto vom Abschiedsfest (Foto: BUND Saar)


Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/presse/presseerklaerungen_landesverband/detail/browse/3/artikel/offener-brief-an-kramp-karrenbauer-bund-fordert-erhalt-den-botanischen-gartens/