BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


15. Januar 2013

„Wir haben Agrarindustrie satt!“ Aufruf zur Demo am 19.01.2013 in Berlin BUND Saar bietet kostenlosen Bustransfer ab Saarbrücken an

Der BUND Saar ruft zur Teilnahme an der großen Demonstration „Wir haben Agrarindustrie satt“ am 19.01.2013 um 11 Uhr in Berlin auf, die vom BUND und vielen anderen Verbänden und Vereinen organisiert wird.

Der BUND Saar bietet hierzu einen kostenlosen Bustransfer am 18.01.2013 ab 23 Uhr ab Saarbrücken nach Berlin (und zurück) an. Derzeit ist der Bus ausgebucht, man kann sich jedoch auf der Nachrückliste anmelden, falls Plätze wieder frei werden. Mehr Informationen zur Demo und eine verbindliche Anmeldung ist in der Landesgeschäftsstelle des BUND Saar unter Tel.: 0681/813700, Mail: info@bund-saar.de möglich.

„Verstärkter Einsatz von Antibiotika in Tierfabriken und immer weniger Bauernhöfe. Weltweit mehr Hungernde, mehr Spekulationen auf Lebensmittel und mehr Getreide in Trögen und Tanks als auf den Tellern - das ist die Bilanz der Agrarindustrie. Demonstrieren Sie mit uns! Je mehr Menschen sich sichtbar für eine bessere Landwirtschaft einsetzen, desto eher erreichen wir unsere Ziele gegen die Lobby der Agrarindustrie“, so Christoph Hassel, Vorsitzender des BUND im Saarland.

2013 ist ein entscheidendes Jahr: In Deutschland wird gewählt und damit auch darüber abgestimmt, ob wir noch mehr Tierfabriken, Gentechnik und Agrosprit bekommen - oder aber eine Ernährungs- und Energiewende, die uns allen nutzt und nicht nur einer Handvoll Konzerne. Entschieden wird damit auch, ob die Märchen der Agrarindustrie legal bleiben und das Leid von Millionen Tieren weiter hinter Werbelügen versteckt werden darf. 2013 beschließen in Brüssel der EU-Ministerrat - und mit ihm die Bundesregierung - sowie erstmals auch das EU-Parlament, ob sie mit 60 Milliarden Euro pro Jahr weiter die Industrialisierung der Landwirtschaft subventionieren oder endlich umweltgerechte Alternativen fördern wollen.

Wir dürfen der Industrielobby nicht das Feld überlassen! Daher machen wir für eine ökologisch-soziale Agrarwende Druck auf die Bundesregierung.

(Christoph Hassel)
Landesvorsitzender BUND Saar


Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/presse/presseerklaerungen_landesverband/detail/artikel/wir-haben-agrarindustrie-satt-aufruf-zur-demo-am-19012013-in-berlin-bund-saar-bietet-kosten/