BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


5. Juni 2014

BUND Saar startet Kampagne zu „Urban Gardening“ Vortrags- und Kursreihe in saarländischen Städten Handbuch bietet wertvolle Hilfestellung

Das Interesse am Gärtnern in der Stadt wächst stetig. Allerdings fehlt oft das nötige Grundlagenwissen, um eine Gartenfläche oder einen Balkon biologisch und nachhaltig bewirtschaften zu können.

Das frisch erschienene Ratgeber-Handbuch zum Projekt, das in Kooperation mit Eva-Marie Ratius entstand, vermittelt das Basiswissen, um direkt mit urbanem Gärtnern starten zu können. In den saarländischen Kommunen St. Ingbert, St. Wendel, Saarlouis, Neunkirchen und Saarbrücken wird in den nächsten Wochen eine Vortrags- und Kursreihe zum Thema Urban Gardening stattfinden, in der das in dem dazugehörigen Handbuch vermittelte Grundwissen vertieft und mit vielen weiteren Gartentipps und wertvollem Zusatzwissen ergänzt wird.

„Gerade weil vermehrt junge Menschen das Bedürfnis haben, „in ihrer Stadt“ sich dieser Bewegung anzuschließen, ist dies eine große Chance, sie gleichzeitig für das Thema Naturschutz zu sensibilisieren und zu begeistern. Neben den Ansätzen, dass ein eigener Garten notwendig ist, um Naturschutz zu praktizieren, oder dass das Engagement für bestimmte Wildtier- oder Pflanzenarten den Weg aus der Stadt heraus notwendig macht, wollen wir vom BUND dazu inspirieren, das Thema „Urban Gardening“ mit dem Thema Naturschutz direkt im eigenen Lebensumfeld zu verbinden“ so Christoph Hassel, Landesvorsitzender des BUND Saar.

Das Handbuch kann in der Landesgeschäftsstelle des BUND Saar zu den Geschäftszeiten kostenlos abgeholt oder gegen Einsenden von 1,45 Euro Rückporto angefordert werden.



        (Christoph Hassel)
Landesvorsitzender BUND Saar



Anlage: Termine Voträge/Workshops, Hintergrundinfo


Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/presse/presseerklaerungen_landesverband/detail/artikel/bund-saar-startet-kampagne-zu-urban-gardening-vortrags-und-kursreihe-in-saarlaendischen-stae/