BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


8. März 2012

BUND Saar ruft zur Teilnahme an der Demonstration gegen Cattenom in Metz auf

Die Reaktorkatastrophe in Fukushima hat uns vor einem Jahr daran erinnert, dass unmittelbar hinter der Grenze eine Zeitbombe tickt. Nach 25 Jahren Betriebszeit nimmt die Wahrscheinlichkeit eines Störfalles wegen fortschreitender Materialermüdung zwangsläufig zu. Bisher haben sich in den 4 Reaktorblöcken in Cattenom 750 sicherheitsrelevante Zwischenfälle ereignet, im Januar 2012 ist ein Störfall sogar in die Kategorie 2 eingestuft worden.

Der letzte Inspektionsbericht war auch nicht vertrauenserweckend: Es wurden Defizite bei der Notstromversorgung, beim Kühlsystem und bei der Erdbebensicherheit festgestellt. Gegen Flugzeugabstürze gibt es auch keine Sicherheitsvorkehrungen.

Die saarländische Bevölkerung in der Grenzregion trägt das volle Risiko und muss im Ernstfall die Koffer packen, ohne ein Mitspracherecht zu haben – eine Situation, die nicht akzeptabel ist. Die geplante Laufzeitverlängerung auf insgesamt 60 Jahre ist daher die reinste Provokation.

Der BUND Saar unterstützt daher den Aufruf von „sortier du nucléaire Lorraine“ zur Demonstration gegen das AKW Cattenom in Metz am 10.3.2012.

Der BUND organisiert einen Bus ab Saarbrücken HBF, Zustieg 12.30 Uhr, Abfahrt 13.00 Uhr.

 

Kostenbeteiligung 8 Euro.

Aktuelle Infos unter           

www.bund-saar.de
www.iacattenom.de

Tel: 0681 813700

(Michael Grittmann)

Stellv. Vorsitzender BUND Saar


Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/presse/presseerklaerungen_landesverband/detail/artikel/bund-saar-ruft-zur-teilnahme-an-der-demonstration-gegen-cattenom-in-metz-auf/