BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


15. April 2015BUND Saar begrüßt Stopp der Grubenflutung RAG-Konzern muss Bedenken ernstnehmen Risiken und Auswirkungen müssen vorab geklärt werden

Als einen ersten Erfolg begrüßt der BUND Saar den vorläufigen Stopp der Grubenflutung am Standort Ensdorf, der durch den Widerspruch der Gemeinde Nalbach gegen die genehmigte Teilflutung erreicht wurde.


2. April 2015Umweltentlastung für das Saartal BUND begrüßt Pläne zur Schließung des Kraftwerks Ensdorf Energiewende weiter vorantreiben

Unlängst hatte die VSE angekündigt, dass sie ihre alten Steinkohlenkraftwerke am Standort Ensdorf schließen möchte. Der BUND Saar begrüßt diese Ankündigung und hofft, dass sie auch bald in die Tat umgesetzt wird.


31. März 2015Windkraftnutzung im Biosphärenreservat Bliesgau Argumentation der Windkraftgegner oft verlogen BUND Saar fordert: Naturverträglichen Ausbau voranbringen

In der Diskussion über die Windkraftnutzung im Bliesgau plädiert der BUND Saar für einen naturverträglichen Ausbau dieser umweltfreundlichen, regenerativen Energieform. Die selbstgesteckten Klimaschutzziele hinsichtlich der...


27. März 2015BUND Saar ruft Einwohner des Warndt zur Teilnahme an Geruchsstudie auf - Geruchsbelästigungen sowie Gefahren durch Giftstoffe müssen geklärt werden

Einwohner des Warndt leiden schon seit längerem unter Geruchsbelästigungen, die möglicherweise von der Chemieplattform im französischen Carling stammen. Um den Gerüchen und auch möglichen Gesundheitsgefahren durch Giftstoffe auf...


18. März 2015BUND Saar begrüßt Untersuchungsausschuss Grubenwasser Transparenz schaffen - alle Fakten müssen auf den Tisch Keine Vorzugsbehandlung für die RAG

Der BUND Saar begrüßt die Einrichtung eines Untersuchungsausschusses zur Grubenwasserhaltung im Saarland, der am heutigen Mittwoch im saarländischen Landtag beschlossen werden soll. Viele Fragen im Zusammenhang mit der bereits...


11. März 2015Vier Jahre nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima: Viele Probleme sind noch immer nicht gelöst Energiewende in der Region voranbringen

Vier Jahr nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima sind noch immer viele Probleme nicht gelöst. Die meisten der geschmolzenen Brennstäbe sind bis heute nicht gefunden worden und konnten demnach noch nicht geborgen werden. Auch...


3. März 2015BUND Saar hält an Forderung fest: Flutung der Saar-Gruben muss gestoppt werden Ökologische Auswirkungen nicht ausreichend untersucht

In der Diskussion um die Einstellung der Grubenwasserhaltung im Saarland fordert der BUND Saar weiter ein Stopp der bereits angelaufenen Flutung der Saar-Gruben. Daran ändern auch nichts die unlängst von RAG-Chef Bernd Tönjes...


13. Januar 2015Dauerhafter Schutz für den Grünen Wall im Westen Ehemaliger Westwall soll unter Denkmalschutz BUND Saar fordert Novellierung des Denkmalschutzgesetzes

Der BUND Saar unternimmt einen neuen Anlauf, um über eine Änderung des saarländischen Denkmalschutzgesetzes den ehemaligen Westwall dauerhaft als Grünen Wall im Westen zu schützen. In einem Schreiben an den zuständigen...


12. Januar 2015Windpark in Homburg für Mensch und Umwelt verträglich BUND Saar hofft auf Zustimmung bei Meinungsumfrage Wertschöpfung in der Region halten

In der Diskussion um die Windkraftnutzung „Auf der weißen Trisch“ in Homburg spricht sich der BUND Saar klar für den geplanten Windpark aus. Die Errichtung und den Betrieb von vier Windenergieanlagen (WEA) sind nach Ansicht des...


12. Januar 2015Aus dem Saarland mit dem Bus nach Berlin Aufruf zur Großdemo „Wir haben es satt“ am 17.01.2015 BUND Saar bietet kostengünstigen Bustransfer an

Der BUND Saar ruft zur Teilnahme an der großen Demonstration „Wir haben es satt“ zur Grünen Woche am 17.01.2015 in Berlin auf, die vom BUND und vielen anderen Verbänden und Vereinen organisiert wird.


Zeige Ergebnisse 51 bis 60 von 132

< Vorherige

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/presse/presseerklaerungen_landesverband/browse/5/