BUND Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland


1. März 2010

Urlaub mit dem Fahrrad

Kategorie: Urlaub und Reisen, Klima, Verkehr

Eine Radtour bietet die optimale Verbindung von umweltfreundlichem Reisen, gesundheitsförderndem Sport und unmittelbarem Naturerlebnis.

Inzwischen gibt es in jeder Region Deutschlands geeignete Strecken und Touren. Immer mehr wird das Tourismusangebot an den rund 200 überregionalen und meist autofreien Radfernwegen auf die speziellen Bedürfnisse der radelnden Urlauber eingestellt. So kann man für den großen Radurlaub bequem samt Rad mit der Bahn ins Tourengebiet reisen oder für die kleine Tour in der Umgebung das Gepäck vorausschicken.

Über 5.200 vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) als ''fahrradfreundliche Gastbetriebe" ausgezeichnete Hotels und Pensionen vermieten Zimmer auch nur für eine Nacht und gewährleisten die sichere Aufbewahrung der Fahrräder. Sie stellen die wichtigsten Werkzeuge für kleinere Reparaturen zur Verfügung oder halten Adressen der nächsten Werkstatt bereit. Nasse Kleidung oder Ausrüstung wird zum Trocknen entgegengenommen und für ein besonders reichhaltiges Frühstück sowie Lunchpakete zum Mitnehmen gesorgt. Einige Hotels bieten auch Tagesradtouren an, einen Gepäcktransfer von der letzten und/oder zur nächsten Unterkunft sowie einen Reservierungsservice für die nächste Übernachtung.

Weitere Informationen zu Radwegen und fahrradfreundlichen Unterkünften im Internet unter www.bettundbike.de oder www.radurlaub.de.

Die BUND-Ökotipps sind kostenlos zum Abdruck freigegeben. Der BUND muss als Quelle erkennbar sein.


Quelle: http://www.bund-saar.de/nc/oekotipps/detail/artikel/urlaub-mit-dem-fahrrad-36/